Advery entwickelt Kampagne weiter

Ende letzten Jahres lancierte der Kanton Zug eine Sensibilisierungskampagne zum Thema psychische Gesundheit. Advery hat die Kampagne mit lernenden Grafikern und Mediamatikern weiterentwickelt.

Im Vordergrund der Weiterentwicklung stand der Ausbau der Website www.kennsch-es.ch  zu einem Informationszentrum rund um das Thema psychische Gesundheit von Jugendlichen. Die auffälligen Kampagnen-Illustrationen und Animationen zu den 4 Tipps der Jugendforschenden sind weiterhin zentrales Element. Dazu sind nun aber verschiedene weitere Inhalte gekommen wie etwa echte Geschichten von Jugendlichen zu den einzelnen Themen als Videos und konkrete Hilfestellungen zu bestimmten Herausforderungen in Textform. Neu ist auch die Möglichkeit eines Peer-Chats: Dieser von ProJuventute zur Verfügung gestellte Dienst ermöglicht es den Jugendlichen, direkt mit anderen Jugendlichen zu chatten und so eigene Probleme anzusprechen.

Die Kampagne ist bewusst von Jugendlichen für Jugendliche erarbeitet worden. Der Stil und die Ansprache entsprechen den Bedürfnissen und Erwartungen der Jugendlichen. Aufhänger der Kampagne ist die Frage «Kennsch es?» – welche zusammen mit einer dramatisierten Illustration die Jugendlichen auf eine typische Alltagssituation aufmerksam macht.

Seit dem 10. September sind die 4 Hauptsujets an verschiedenen Orten im Kanton Zug zu sehen – zum Beispiel in den Zuger Kinos, im Bus und natürlich online in den Social Media – insbesondere auf Instagram.